Attribution  ist das Schlagwort, mit dem sich jeder Werbetreibende befassen muss, der mehr als einen Werbekanal anwendet und seine Werbemaßnahmen möglichst effektiv gestalten möchte. Denn seit jeher stehen Marketing Manager vor der Herausforderung zu erkennen, welche Marketing-Maßnahmen sinnvoll sind und welche nicht – oder um es in den Worten vom Marketing-Pionier John Wanamaker zu sagen “Die Hälfte meiner Werbeausgaben ist verschwendet; das Problem ist, ich weiß nicht welche Hälfte.”

Während wir in zukünftigen Beiträgen detailliert darauf eingehen werden, wie Werbetreibende ein sinnvolles Attributionsmodell entwickeln können und welche Tracking-Maßnahmen dazu erforderlich sind, wollen wir hier die schnelle und einfache Lösung im AdRoll Konto aufzeigen.

Im Gegensatz zu vielen anderen geläufigen Werbe-Plattformen ermöglicht AdRoll nicht nur die Veränderung der Zeitfenster, sondern auch eine Gewichtung von Klick- und View-Conversions.

 

 

Screen Shot 2015-11-05 at 15.35.19

 

Gemäß dem Standard im Online-Marketing sind die Zeitfenster für Klick- und View-Conversions auf 30 Tage gesetzt, d.h. eine Conversion (Kauf eines Produktes, Registrierung eines Nutzerkontos, etc.) wird der AdRoll Anzeige 30 Tage nach dem Klick bzw. der Ausspielung der Anzeige zugeordnet.

Dies ist für Produkte/Services mit längerer Kaufphase wie etwa im B2B oder Reise-Bereich eine  vertretbare Einstellung. Bei Impulskäufen wie im Bereich Schönheit und Bekleidung sind jedoch kürzere Zeitfenster akkurater.

 

Durchschnittliche VTC Zeitfenster nach Branche (in Tagen)

Schönheit & Bekleidung <2
Medien & Unterhaltung <5
Finanzen <8
Auto <10
Haus & Garten <10
Technologie <10
Gesundheitswesen <10
Bildung <10
Reisen <14

 

Screen Shot 2015-11-05 at 15.36.28

 

Neben den Zeitfenstern lassen sich auch Klick- und View-Conversions unterschiedlich gewichten. Während eine Gewichtung von Klick-Conversions mit 100% die Regel ist, bietet sich eine Anpassung der Gewichtung von View-Conversions an. Schließlich gelangt ein Nutzer in diesem Fall nach Ausspielung der Anzeige anderweitig zur Website – zumeist direkt oder über ein Suchergebnis bzw. eine Suchanzeige. Indem AdRoll die Gewichtung der Conversions ermöglicht, hilft es also dem Werbetreibenden den Mehrwert der AdRoll Kampagnen in Vergleich zu anderen Kanälen zu setzen.

Viele unserer Kunden machen davon bereits regen Gebrauch. Eine Umfrage  unter unseren Kunden in Europa hat ergeben, dass 93% aller Kunden View-Conversions individuell gewichten.

 

Machen auch Sie von unseren Attributionsmöglichkeiten Gebrauch: nehmen Sie direkt die entsprechenden Einstellungen in Ihrem AdRoll Konto vor oder kontaktieren Sie Ihren AdRoll Kundenbetreuer für eine spezifische Beratung!